Home2015USA Gospelsinger in der Matthäuskirche München

USA Gospelsinger in der Matthäuskirche München

The Original USA Gospel Singers & Band

USA Gospel Banner
Ev.-Luth. Bischofskirche St. Matthäus München - 09. Januar 2015

Freitagabend – die Matthäuskirche am Sendlinger Tor Platz in München füllt sich, wie es sich wohl sicher die meisten Pfarrer zu jedem Gottesdienst wünschen würden. Aber es ist kein Gottesdienst im herkömmlichen Sinn und die vielen Menschen, die in das Kirchenschiff strömen, haben sogar dafür Eintritt gezahlt um hier sein zu dürfen. Vor dem Altar, zwischen zwei großen Weihnachtsbäumen, stehen rechts ein Schlagzeug und links ein Keyboard. Um 20:00 wird es dunkel in der evangelischen Kirche. Der Schlagzeuger Bernard Flegar nimmt seinen Platz ein. Auch der musikalische Direktor und Sänger Will Lewis betritt die Bühne und begibt sich zum Keyboard. Sechs weitere Sänger und Sängerinnen in langen Roben beginnen mit dem ersten Song: „Let´s come in the house“!
Dayna Richardson als Solistin sowie Shilan Douglas, Donei Hall, Paul Michael Gibbs, Carl Ellis III und Jerome Foster bilden den Chor. Es ist Gospel Abend in der Matthäuskirche.

The Original USA Gospel Singers & Band – so wurde dieser Abend angekündigt. Viel zu selten gibt es die Gelegenheit diese Art von Musik in einer Kirche erleben zu können. Eine unbeschreibliche Atmosphäre diese Musik, mit der Gott und Jesus gepriesen wird, da zu hören, wo sie eigentlich entstanden ist – in einem Gotteshaus. Und ab den ersten Tönen gehen die Besucher dieses Abends mit, tanzen, singen und freuen sich über dieses Konzert. Tanzen, klatschen und singen in einer Kirche – für die meisten die schönste Art Lebensfreude zu zeigen und für viele auch die beste Art seinem Gott zu huldigen. Die Sängerinnen und Sänger haben klare Stimmen, Songs wie „Rock my Soul“, „Go down Moses“ oder „Nobody knows“ machen sie zu Solisten und ihre Besucher zum Chor. Jeder einzelne hat Gänsehaut, als im zweiten Teil des Abends die männlichen Sänger „Hail mary“ und I´m building me a home“ singen. Einer der größten Momente dieses Abends.

Fast zwei Stunden genießen die Kirchenbesucher diesen Abend. Und doch gehen sie mit einer Sehnsucht, die nicht gestillt werden konnte. Es waren gute Sänger, aber es ist doch nur eine Show. Diese kraftvolle Huldigung, tief aus dem Inneren eines jeden Gospelsängers, war nicht zu spüren. Der größte Stimmungskiller war sicherlich, dass die Gruppe „Silent Night“ zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch sang: „Stille Nacht!“ – Abgesehen davon, dass es weit nach Weihnachten war, ist dieses Lied kein Gospel sondern ein Weihnachtslied, welches in der Nähe von Salzburg in Österreich entstanden ist. Ausserdem sind zwei Musiker nicht unbedingt eine Band und sechs Sänger als Chor anzupreisen doch etwas hoch gegriffen.

Mit dem Rückblick auf eine gute Show mit guter Musik an einem außergewöhnlichen Ort war es sicherlich ein schöner Abend.

 

Zur Fotogalerie geht es    HIER !!!!!

 

© Bericht und Foto: Erika Urban

 

News:

Deutsches Theater München
Spielzeit 2023 / 2024

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Spielzeit 2023/2024
Gärtnerplatztheater
München

Die Spielzeit 2023/2024 bringt
viele Highlights. 
Wir können uns freuen
auf Rockin´Rosie, Tootsie und
ab 22.03.2024 "Les Misérables".
Und vieles vieles mehr ......

der Spielzeit 2022/2023/2024

------------------------------------------------

41. Donauinselfest
Der Termin für das 41. 
Donauinselfest steht fest:

21. Juni bis 23. Juni 2024


   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------

         Tollwood
    Sommer-Festival
      Termine 2024
    der Musik-Arena

 
Bis auf Termin stehen alle Veranstaltungen
in der Musik-Arena fest. U. a. kehrt PUR zurück.
The Boss Hoss, Take That, Sarah Connor und 
viele mehr (einige davon schon ausverkauft)
füllen das Line Up des Sommer-Tollwoods.
 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------
Zum Anfang