Home2018Momo

Momo

Momo

1544187455 x l10a8171momohp0copypogozach1544708625 x l10a0364momohp1copypogozach1544874883 x l10a1361momohp2copypogozach
© Christian POGO Zach

Staatstheater am Gärtnerplatz München - 17. Dezember 2018

Momo – wer kennt sie nicht, die Geschichte des Waisenmädchens, welches auf einmal in dem kleinen Dorf auftauchte und blieb. Momo – das Mädchen mit der seltenen Gabe, einfach zu zuhören, Zeit für andere zu haben. 1973 erschien der Roman über Momo, den grauen Herren, die die Zeit stahlen und den Freunden von Momo, Gigi und Beppo, sowie der fantastischen Begegnung mit Meister Hora und der Schildkröte Kassiopeia. 1986 kam der Film in die Kinos. Am 16.12.2018 war die Uraufführung des Musiktheaters „Momo“ als Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz.
Auch einen Tag später war der Saal des Gärtnerplatztheaters fast ausverkauft, sogar Stehplätze wurden genutzt. Kurz nach 19:30 schwebte der riesige Kronleuchter in der Mitte des Saales nach oben zur Decke und es beginnt eine der schönsten Fantasie-Geschichte welche so vieles in die Realität transportiert.

Die moderne Inszenierung setzt die Geschichte sehr gut um, sodass man auch, wenn man das Buch oder den Film nicht kennt, dem Sinn und dem Inhalt sehr gut folgen kann. Musikalisch ist sie eine Herausforderung, da es keine Lieder gibt, sondern es sich fast nur um Sprechgesang handelt. Lediglich Gigi, der Fremdenführer, der kurzzeitig seinen Traum als berühmter Schlagersänger lebt, bringt einen Schlager auf die Bühne. Das faszinierende ist sicherlich die hervorragende Besetzung von Momo bis hin zur kleinsten Rolle. Besonders Kassiopaia, die Schildkröte von Meister Hora ist eine Meisterleistung. Ihr Kostüm bleibt sicherlich lange im Gedächtnis. Außerdem zeigt das Stück, was die Bühne im Gärtnerplatztheater so alles kann. Die 18 Bilder sind schnellstens veränderbar. Aus der Tiefe und von oben werden die Elemente dem jeweiligen Bild hinzugefügt oder entfernt. Weitere werden geschoben oder von den Drehelementen der Bühne verändert. Hier haben die vielen theatereigenen Techniker und Handwerker ein künstlerisches Highlight geschaffen.

Momo ist eine sehenswerte Produktion mit vielen Feinheiten, auch wenn sich die Gäste oftmals erst an die musikalischen Eindrücke gewöhnen müssen.

Für die weiteren Termine gibt es lediglich nur noch Restkarten. Informationen gibt es unter www.gaertnerplatztheater.de 

Besetzung am 17.12.2018

Momo - Anna Woll
Gigi, Fremdenführer - Maximilian Mayer
Beppo, Straßenkehrer - Holger Ohlmann
1. Grauer Herr - Ilia Staple
2.Grauer Herr - Valentina Stadler
3. Grauer Herr - Ann-Katrin Naidu
4. Grauer Herr - Alexandros Tsilogiannis
5. Grauer Herr - Stefan Bischoff
6. Grauer Herr - Timos Sirlantzis
7. Grauer Herr - Martin Hausberg
Meister Hora - Matteo Carvone
Herr Fusi, Friseur - Frank Berg
Nicola, Maurer - David Špaňhel
Bibigirl - Caroline Adler
1.Traumgirl - Elaine Ortiz Arandes
2. Traumgirl / 1. Frau - Frances Lucey
3. Traumgirl / 2. Frau - Gerwita Hees
Kassiopeia - Ina Bures
Nino, Wirt - Yegor Pogorilyy
Herr Fusis Lehrbub - Benjamin Weygand
Junge mit dem Vogelkäfig - Clemens von Bechtolsheim
Weitere graue Herren: Marco Montoya, Martin Emmerling, Christian Weindl

Chor und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
(Irrtümer vorbehalten)

© Bericht: Erika Urban / Der Musikjournalist

 

News:

         Tollwood
    Sommer-Festival 
    2020 verschoben
          auf 2021


Nach und nach kommen nun die neuen
Termine der einzelnen Veranstaltungen
herein. Der erste Termin, Sting, ist
bereits da.  


 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2020 / 2021

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Der Schuh des Manitu
Das Musical

Vom 14. Oktober 2020 bis
29. November 2020 am 
Deutschen Theater München.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

            Rosenheimer 
         Sommerfestival 
   Vom 11.07.-17.07.2020
            Abgesagt 
  08. Juli - 17. Juli 2021

Deep Purpel, James Blunt, Nena,
Lena und Alvaro Soler bereits
bestätigt.
Der Ticketvorverkauf hat bereits
begonnen.

 
Informationen und Tickets
------------------------------------------------
 37. Donauinselfest

Kein Sommerfeeling ohne 
Donausinselfest in Wien (A). 
Vom 26. bis 28. Juni 2020
18. bis 20. September 2020
(verschoben)
findet wieder Europas
größtes Open Air Festival statt.

   SAVE THE DATE !!!


Informationen

------------------------------------------------
Tecklenburg 2020
verschoben auf 2021

Es ist geplant die Veranstaltungen
"Sister Act" und "Der Besuch der
alten Dame" ins nächste Jahr
zu übernehmen. 


Informationen

------------------------------------------------
Zum Anfang