Home2017Helmut Lotti

Helmut Lotti

 Helmut Lotti  auf  "The Comeback Tour"

Helmut Lotti CK 2017 Banner

Circus Krone München  -  28. April 2017

Es regnet in Strömen und das seit Tagen, teilweise sogar als Schnee, der die Landschaft und Häuser wieder eingezuckert hatte. 1.600 Gäste sind auf den Weg in den ausverkauften Circus Krone München. Dieser Kult-Bau hat schon viele große Stars erlebt, für ihn ist es das erste Mal, dass er hier sein darf: Helmut Lotti ist zurück, nicht nur in München, sondern auf Tour, auf der Bühne, weil er es möchte, weil ihm das Singen Spaß macht und nicht, weil er es muss, weil er Verträge zu erfüllen hat. Er ist wieder da, authentischer als er es jemals war. 2016 ging er, nach 5 Jahren Auszeit, wieder auf eine Bühne außerhalb seines Heimatlandes Flandern. Heute ist sein zweites Konzert der „Comeback“ - Tour, die ihn 4 Monate durch Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz führen wird. 49 Konzerte, das ist ein Marathon der nach so einer langen Pause sicherlich Helmut Lotti und seinen Fans viel Spaß machen, aber auch an die Substanz gehen wird.

Um 20 Uhr gehen die Lichter aus. Das 22 - köpfige „Golden Symphonic Orchestra“, unter der Leitung von Wim Bohets am Flügel, geht an ihre Plätze unter anhaltendem Applaus. Nach dem Intro folgt ein gutgelaunter Helmut Lotti mit seinem ersten Song.
„You´ll Never Walk Alone“. Im Zuschauerraum hält jemand seinen Dortmund-Schal in die Luft. Bis zur Pause liegen viele bekannte Lieder in der Luft. „The Impossible Dream“ und eine fantastischen Interpretation von „Halleluja“ sind nur zwei Beispiele (siehe Setliste unten). „Hey Jude“ singt er mit dem Publikum, geht durch die Stuhlreihen bis fast hinauf bis unter das Dach. Er ist dankbar, dass seine Fans ihn so viele Jahre die Treue gehalten haben. Und seine Gäste sind dankbar, dass er wieder da ist. „Otschi Tschornije“ als letzter Song vor der Pause. Helmut Lotti schmunzelt, jetzt braucht er erstmal Sauerstoff in der Pause, nach diesem schweren Lied.
Nicht jeder Ton hat gestimmt, besonders am Anfang, bei den ersten Liedern. Ein großer Entertainer wie Helmut Lotti ist Mensch geblieben und hat Lampenfieber.
Der zweite Teil des Abends beginnt mit „Bohemian Rhapsody“ von Queen. Dieser Song läuft leider ziemlich aus dem Ruder. Hier stimmt vieles nicht. Doch sein Publikum verzeiht heute alles. Manche stehen auf und klatschen, einige tanzen.
Kurz vor Ende des Konzertes lässt Helmut Lotti die Instrumente nachstimmen. Über seine In-Ears kommen wohl immer mal wieder falsche Töne rein, die auch dafür verantwortlich sein können für Fehler in seiner Darbietung. „Proud Mary“ wird zu einem der großartigsten Songs des 2. Sets.
Der Abend ist eine Reise durch Melodien aus vielen Ländern und vielen Stilrichtungen. Ab der Zugabe sitzt kaum mehr einer auf seinem Platz. Tanzen, klatschen, mitsingen – glücklich sein. Boogie von Elvis Presley, Billy Swan und andere Rockmelodien. Darauf hat das Publikum gewartet.

Als das Licht angeht und die Instrumente des Orchesters zusammengepackt werden, da ist noch lange nicht Schluss für diesen Abend. Noch eine Stunde steht Helmut Lotti mit seinen Fans zusammen. Er gibt Autogramme auf seine neue CD „The Comeback Album“ oder auf das Programm und die Autogrammkarte. Es ist Zeit ein wenig mit jedem einzelnen zu reden und Fotos zu machen. Eine Mitarbeiterin fotografiert mit deren Kameras und Handys, keine Selfies, nein, richtig gute Fotos. Eine halbe Stunde vor Mitternacht geht auch der letzte Besucher aus dem Circus Krone raus und schaut mit einem Lächeln zum Himmel. Es regnet nicht mehr. Sogar das Wetter ist glücklich wie die Gäste des heutigen Abends, von den sich viele heute bereits wieder Tickets gekauft haben für das Zusatzkonzert am 11. November 2017, natürlich wieder hier, in diesem wunderschönen alten Bau des Circus Krone in München.

 

Hier geht es zur Fotogalerie des Abends.

 

 

Setliste vom 28. 04. 2017 (keine Garantie auf Vollständigkeit)

 

You´ll Never Walk Alone
Sweet Love of Mine
I´ve Got Confidence
Make-Believe
Put a Little Love in Your Heart
The Impossible Dream
My Boy
Hallelujah
Faith, Hop and Love
Hey Jude
That´s Life
Otschi Tschornije

Pause

Bohemian Rhapsody
John Brown´s Body
Santa Lucia
Caruso
Quien Sera
Out of Africa
Pata Pata
Mack The Knife
You´ve Lost That Lovin´ Feelin´
Proud Mary
Granada
Havah Nagilah

Encore

Elvis Medley
Nessun Dorma
Rock Medley



© Bericht und Foto: Erika Urban / Der Musikjournalist

 

News:

         Tollwood
    Sommer-Festival
Termine 2024/2025
  der Musik-Arena

 
Das Line UP ist komplett. Wolfgang Ambros
feat. Claudia Koreck kommen als letztes
Konzert hinzu. U. a. kehrt PUR zurück.
The Boss Hoss, Take That, Sarah Connor und 
viele mehr (einige davon schon ausverkauft)
füllen die Wochen auf dem Sommer-Tollwood.

Die ersten Termine 2025 sowie dessen Vor-
Verkauf sind auch bereits online.
 
Informationen, Termine und Tickets
------------------------------------------------

Spielzeit 2024/2025
Stadttheater Fürth

Das Stadttheater Fürth stellt
seine Spielzeit 2024/2025 vor.
Highlights wie "Dear Evan Hansen",
Till Brönner, Der Kontrabass mit
Michael A. Grimm, dies sind nur einige
aus ca. 100 Produktionen. 

------------------------------------------------

Deutsches Theater München
Spielzeit 2024 / 2025

Die Musik ist hier zu Hause.
Vorankündigungen und Termine
findet ihr mit einem Klick.

Informationen und Tickets

------------------------------------------------

Spielzeit 2024/2025
Gärtnerplatztheater
München

Die Spielzeit 2024/2025 bringt
wieder viele alte und neue
Highlights. 
Auch "Les Misérables" kehrt 
zurück und vieles vieles mehr ......

------------------------------------------------

Zum Anfang